Liebe Ehrenamtliche,

gestern fand im Mackenzeller Schloss das Seminar über die Grenzen im Ehrenamt mit Schwester Debora Schneider statt.

Sie hat uns das Thema in einer außerordentlich kompetenten und professionellen Weise nahegebracht. Besonders beeindruckt war ich von

ihrer Leichtigkeit und der humorvollen Art, wie sie die ganze Problematik sieht.

Neben dem Erkennen und Einhalten der eigenen Grenzen hat sie uns auch klargemacht, dass die Geflüchteten erwachsene Menschen sind (zumindest die Erwachsenen), die auf der Flucht unter Anderem gelernt haben, mit widrigen Verhältnissen zurechtzukommen, und dass wir oft Dinge und Methoden von ihnen erwarten, die ihnen fremd sind und sie oft andere, für uns ungewohnte Möglichkeiten haben, zum Ziel zu kommen.

In der anhängenden pdf-Datei findet Ihr die Handouts, die sie uns mitgegeben hat und die die wesentlichen Aussagen des Seminars

zusammenfassen. Es lohnt sich, reinzuschauen.

Viele Grüße

aus der Herrenmühle

Uli Thümmler

-

Handout zum Download (PDF)