09.10.16 Wanderung mit Flüchtlingen

Herbstwanderung zum Ulmenstein mit Bewohnern des Wasserschlosses

Bei etwas kühlem - aber sehr sonnigem - Herbstwetter fand am Nachmittag des 09.10.16 eine Herbstwanderung mit einigen Bewohnern des Wasserschlosses statt. Vorbei am Drachenstein über das alte Bahngleis führte Anni Hildenbrand gemeinsam mit Martina Staub, der neuen Mitarbeiterin im Schloss, die Teilnehmer Richtung Ulmenstein. Die Mehrzahl der Wanderer bestand aus jungen Männern, welche  seit Beginn ihres Aufenthaltes in Deutschland sehr gute Fortschritte in der deutschen Sprache gemacht haben. Hin und wieder gab es zwar das eine oder andere Verständigungsproblem, aber mit viel Verständnis untereinander und auch mit Witz und guter Laune konnte man sehr angenehme, aber auch sehr lustige Gespräche führen.

Am Ulmenstein angekommen wurde gemeinsam der herrliche Basaltsee ausgiebig bestaunt. Das herbstliche Wetter, die schönen Farben, das überaus klare Wasser luden für ganz viele Fotoshootings ein, bevor man sich wieder auf den Nachhauseweg begab.

Der Weg zurück wurde auch genutzt, um Pflanzen und Bäume zu zeigen, zu erklären, zu benennen und auch die arabischen Namen zu erfahren - welche allerdings für Deutsche kaum auszusprechen, geschweige denn zu merken sind.

Der Rückweg führte aus dem Wald heraus über den „Breiten Weg“. Hier konnte man auf halber Strecke zur Weißenborner Straße ein wunderbares Bild auf das schöne Mackenzell und im Hintergrund Molzbach erhalten, sowie sich an zahlreichen weidenden Schafen erfreuen. Auch hier tat die Sonne ihr bestes um das Dörfchen in den schönsten Farben strahlen zu lassen.

Die etwa dreistündige Wanderung war für alle Beteiligten ein wunderschönes, gemeinschaftliches Erlebnis.

Fotos und Bericht: Anni Hildenbrand