31.03.16 Deutschhilfe-Kinderbücher

Die Deutschhilfe informiert / Spendenaufruf Kinderbücher

Bei regnerischem Wetter fand die Deutschhilfe am 30.03. bei einem kleinen Spaziergang durchs Dorf statt. Hier konnten die Ehrenamtlichen ein wenig über das Dorfleben berichten. Es wurde über die Landwirtschaft gesprochen,  über den Stand der alten Kirche am Johannesplatz, über das Backhaus, sowie allgemeine Themen. Die Flüchtlinge waren sehr interessiert und stellten viele Fragen. Leider musste die Aktion dann aufgrund des Regens abgebrochen werden. Im Anschluss fand im Schloss bei einer Tasse Tee/Kaffee ein reger Austausch statt. Bei schönem Wetter ist in regelmäßigen Abständen ein "Outdoor-Unterricht" geplant.

Damit die Flüchtlinge immer besser mit der deutschen Sprache umgehen können, wird nach und nach eine kleine Bücherei mit Kinderbüchern (da einfache Sprache) aufgebaut. Hierzu werden noch Bücher gesucht. Gerne können diese zu den Deutschhilfe-Terminen am Montag und Mittwoch  von 10 - 12 Uhr persönlich im Schloss vorbei gebracht werden. Die ehrenamtlichen Deutschhelfer freuen sich sehr über das Interesse an ihrer Arbeit durch die Bevölkerung.

gez. Anni Hildenbrand