2015 Einladung Pt. Kames Kloster

Pater Günther Kames hatte die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Pfarrei ins Kloster eingeladen

Zu seinem Abschied im November hatte Pater Günther Kames vorab die ca. 40 aktiven und ehemaligen Mitarbeiter in der Pfarrei Mackenzell am Sonntag, 04.10.2015 ins Bonifatiuskloster nach Hünfeld eingeladen.

Der Nachmittag begann mit dem gemeinsamen Kaffeetrinken mit selbstgemachtem Kuchen aus Mackenzeller Backöfen. Dabei wurde die Zeit auch für anregende Gespräche genutzt. Danach bestand die Möglichkeit ein Orgelkonzert eines Spitzenorganisten zu genießen. Etwa die Hälfte der Gäste sah sich zunächst einen interessanten Film über die Oblaten in Hünfeld vom 19. bis 21. Jahrhundert an, die andere Hälfte unternahm mit Pater Kames eine Klosterführung, die auch in Teile führte, die normal nicht zu sehen sind. Danach wechselten die zwei Gruppen das Angebot des Films und der Führung. Abends fand dann ein gemeinsames Rosenkranzgebet zum Marienmonat Oktober mit Pater Kames in der Klosterkirche statt.

Zur Stärkung nach den vielen Eindrücken des Nachmittags trafen sich die Gäste dann zu einem sehr guten und rustikalen Imbiss in der Klosterstube, wo auch wieder Gedankenaustausch stattfand.

Als kleine Überraschung zeigte Pater Kames nach dem Imbiss in der Aula eine Bildershow mit dem Thema: „Ein Junge aus dem Niederrhein“ in der Fotos aus seiner Kindheit, Jugendzeit und Oblatenzeit zu sehen waren, die er mit manch humorvoller Erklärung kommentierte. Man kann sagen, er war „gut drauf“.

Für manche ging der Abend dann in der Klosterstube weiter. Laut Programm begab sich Pater Kames dann um 22.30 Uhr ??? (unbekannt) zur „klösterlichen Ruhe“.

Text und Bilder: Winfried Schön