2016 Nüst Konzert Inspiration

Inspiration in Nüst

Am Sonntagabend 24.04. gastierte der Gospelchor Inspiration in der Nüster St. Vitus Kirche.

Ein Konzert der Extraklasse mit herausragenden Solostimmen und einem überaus harmonischen Chorus verzauberte die mehr als 300 Gäste an diesem Abend. Das gut zweistündige Konzert bot eine reichhaltige Abwechslung aus modernen Gospels und Welthits von Queen bis Michael Jackson.

Unter der Leitung von Theo Sauer gelang es den Künstlern eine andächtige sowie auch mitreißende Klangatmosphäre zu gestalten. Dabei wurden die 25 verschiedenen Songs von den Zuschauern mit meist frenetischem Applaus quittiert. Nur bei den andächtigen Titeln viel der Applaus der Atmosphäre entsprechend - ruhiger aus.

Gleich mit dem ersten Titel „Shout to the Lord“ hinterließ die knapp 20-köpfige Formation ihrer Spuren an diesem Abend. Inhaltlich setzt sich der Titel mit der Bedeutung von Jesus für unser alltägliches Leben auseinander. Wenn es da heißt: „Jesus, mein Retter – keiner ist wie du“ oder „mein Tröster, mein Helfer – du bist mir Zuflucht und Kraft“ wird deutlich, wie mutmachend und kraftgebend die Gruppe in diesen Abend eingestiegen ist.

Und so folgte das erste Solostück folgerichtig mit „Your Love“, dass von Manuela Traber sehr emotional präsentiert wurde. „Gott ist immer bei uns und schläft nie, er nimmt uns immer an der Hand“. Mit Zeilen wie diesen wurde die Kraft Gottes immer mehr spürbar.

Besonders stimmgewaltig zeigten sich an diesem Abend Romina Witzel und Rebekka Heinz. Mit ihren soulartigen Stimmen verleiten sie den bekannten Hits „Sweet Inspiration“ und „Jesus Christ Superstar“ eine ganz besondere und bezaubernde Aura.

Mit Annalena Fladung und Lukas Witzel unterstützen gleich zwei Sänger der Gruppe mit ihren Instrumenten ausgewählte Stücke des Abends. Sowohl die Gitarrenklänge als auch die Unterstützung durch die Trompete zeigten die Leidenschaft und musikalische Empathie der Gesangstalente.

Lukas Witzel präsentierte zusammen fünf verschiedene Solostücke und Duette. Besonders eindrucksvoll werden den Gästen die Duette mit Theresa Laible und Sara Wehner in Erinnerung bleiben. Mit „Man in the Mirror“ und „Time to say goodbye“ sind die Künstler endgültig in der oberen Meisterklasse angekommen.

Zum Abschluss des musikalischen Kulturereignisses präsentierten Amand Glotzbach und Sara Wehner ein überaus überzeugendes und gänsehautauslösendes „You raise me up“. Sara Wehner überzeugte dabei mit ihrer klaren sowie auch warmen Stimme, so dass die Botschaft des Songs lebendig wurde. Dort heißt es: „DU ermutigst mich so unglaublich – Du holst das Beste aus mir raus“.

Einziger Wehmutstropfen an diesem Abend ist die persönliche Verkündigung von Theo Sauer. Nach vielen Jahren wird er seine erfolgreiche Tätigkeit bei Inspiration zum Ende des Jahres beenden.

Die Spenden an diesem Abend werden dem Charles Lwanga Stiftungsfonds von Pfarrer Bernhard Merz zugeführt. Dieser unterstützt die Arbeit von Priestern in Uganda.

Text: Daniel Krimmel

Fotos: Winfried Schön