2016 Vesper in Nüst

Vesper in Nüst

Das Fest anlässlich des 60. Kirchweihjubiläums der Nüster Kirche und des Patroziniums (Kirchenpatron ist der heilige Vitus) begann am Samstag, 18. Juni 2016 um 19 Uhr in der Nüster Kirche mit einer gesungenen Vesper, dem Abendgebet der Kirche.

Die Vesper wurde mitgestaltet von dem Nüster Gesangsensemble VoCapella unter Leitung von Walter Glotzbach.

In der Lesung hieß es u.a.: Lasst euch als lebendige Steine zu einem geistigen Haus aufbauen… (1 Petr 2,5). Das verweist darauf, dass die Kirche nicht nur aus Gebäuden besteht, sondern insbesondere aus Menschen, die sich in der Kirche organisieren und engagieren – zum Wohle der ganzen Gesellschaft.

Text: Pater Uwe Barzen O.M.I., Fotos: Heike Hohmann

-