Gottesdienstordnung

29.07. – 03.09.2017 Ausgabe 9/2017

Liebe Leserinnen und Leser des Pfarrbriefs,

in diesen letzten Ferien- und Urlaubstagen genießen viele von uns, die wohlverdienten freien Tage, mal ganz ohne Termin- und Zeitdruck zu sein. Einfach einmal Zeit haben für die Familie oder Freunde und die Seele baumeln lassen.

Dabei haben wir sicher den einen oder anderen Weg zurückgelegt, manche waren einfach oder beschwerlich, vielleicht aber auch risikoreich und gefährlich.

Wege, von denen wir nicht immer wussten, wohin sie uns führen und was uns am Ende erwartet.

Aber bei all‘ den unterschiedlichen Wegen dürfen wir sicher sein, dass wir nicht allein unterwegs sind, Gott ist unser steter Wegbegleiter. Davon erzählen auch die vielen biblischen Geschichten, in denen Gott den Menschen in allen Lebenslagen zur Seite steht. Das kann uns Mut und Zuversicht schenken, für die vor uns liegenden Aufgaben. Sei es in der neuen Schule, der Ausbildung oder am Arbeitsplatz, viele Wege mit neuen Eindrücken und Erfahrungen liegen vor uns und wir dürfen in dem festen Vertrauen auf Gott- mutig unseren Weg gehen. Er hat uns seinen Beistand und seine Unterstützung zugesagt, sodass wir mit unseren Talenten und Fähigkeiten die Verpflichtungen und Aufgaben lösen können.

Allen, die noch unterwegs sind oder für die in der nächsten Zeit ein neuer Lebensabschnitt beginnt, wünsche ich Kraft und Zuversicht den Aufbruch zu wagen, mutig neue Wege zu gehen und die Freude mit Gott gemeinsam unterwegs zu sein,

Birgit Lauer

-

Dienstag, 22.08.

08.00 Uhr Mackenzell Hl. Messe

19.00 Uhr Mackenzell Probetermin für die Firmung

-

Mittwoch, 23.08.

18.30 Uhr Dammersbach Rosenkranzgebet

19.00 Uhr Dammersbach Hl. Messe

-

Donnerstag, 24.08.

19.00 Uhr Nüst Hl. Messe

-

Freitag, 25.08.

18.00 Uhr Mackenzell Rosenkranzgebet

19.00 Uhr Molzbach Hl. Messe

-

21. Woche im Jahreskreis - Kollekte für unsere Kirchen

Samstag, 26.08.

18.00 Uhr Mackenzell Hl. Messe, 3. Sterbemesse für Regina Abel

-

Sonntag, 27.08.

10.15 Uhr Mackenzell Feierliches Hochamt, Spendung der Firmung durch Weihbischof Prof. Dr. Karlheinz Diez

-

Dienstag, 29.08.

08.00 Uhr Mackenzell Hl. Messe, anschließend Gemeindekaffee

-

Mittwoch, 30.08.

18.30 Uhr Dammersbach Rosenkranzgebet

19.00 Uhr Dammersbach Hl. Messe

-

Donnerstag, 31.08.

19.00 Uhr Nüst Hl. Messe

-

Freitag, 01.09.

18.00 Uhr Mackenzell Rosenkranzgebet

19.00 Uhr Molzbach Hl. Messe, Anbetung u. euch. Segen

-

22. Woche im Jahreskreis - Kollekten für unsere Kirchen

Samstag, 02.09.

17.00 Uhr Mackenzell Hl. Messe zum 50-jährigen Jubiläum der kfd

-

Sonntag, 03.09.

08.45 Uhr Dammersbach Hl. Messe

10.15 Uhr Mackenzell Hl. Messe im bes. Anliegen für Verstorbene u. Lebende, für Karl Weber u. verst. Angeh., 3. Sterbemesse für Rosemarie Brehl

14.30 Uhr Mackenzell Taufe von Lea Fladung

Was sich sonst noch tut

Do., 27. – Mo., 31.07. Sportfest in Dammersbach der Sportlergemeinschaft Dammersbach/Nüst

Fr., 04. – Mo., 07.08. Sommernachtsfest der Tonica im Steinbruch

So., 06.08., 16.00 Uhr Orgelkonzert im Kloster

Mi., 16.08., 08:30 – 11:15 Uhr Frauenfrühstück im Kloster, „Die Zukunft der Kirche – eine Frage der Berufung“

Fr., 18.08., – So., 20.08. Krippenbaukurs

So., 20.08., ab 10:00 Uhr Klosterparkfest Spendenerlös für P. Uzor, Nigeria

Mi., 23.08., 10:00 – 17:00 Uhr Oasentag im Kloster – eine Auszeit mitten im All-tag

Fr., 25. – So., 27.08. Krippenbaukurs in Silges, Infos u. Anmeldung bei Angelika Möller oder Winfried Schön

-

Messdiener

Probetermin für die Feier der Firmung am Freitag, 25.08. um 17.00 Uhr

Die neuen Obermessdiener in Molzbach, Lukas Kiel und Philipp Korus berichten von ihrem Gruppenleiterkurs:

Der Gruppenleiterkurs 2017 fand im Ludwig-Wolker Haus in Kleinsassen statt. Der Kurs wurde auf zwei Wochenenden verteilt, wodurch man Zeit hatte das Gelernte in den eigenen Gruppenstunden zwischenzeitlich anzuwenden.

Es herrschte von Anfang an ein lockeres Umfeld zwischen Ausbildern und Teilnehmern. Man hatte genug Pausen um sich zu entspannen oder zu unterhalten. Den Tag begann und beendete man mit einem Morgen-Abendkreis. Wir haben viele Spiele gespielt, die wir dann für unsere Gruppenstunden anwenden können. Ab und zu gab es auch mal ernste Lektionen wie z.B. die Präventionschulung. Alles in allen haben die Wochenenden sehr viel Spaß gemacht.

-

Jugendfestival „Praise im Park“

Das Jugendfestival findet am 9. September 2017 von 14 Uhr bis 22 Uhr im Klosterpark Hünfeld statt. Einlass ist ab 14:00 Uhr.

15:00 Pray im Park – Gottesdienst & Katechese mit Kaplan Togar Pasaribu

17:00 Action im Park – Workshops, chillen & lecker essen

19:30 Praise im Park – Lobpreiskonzert mit „Koenige & Priester“

Tickets im Vorverkauf für 9 € unter praiseimpark.de/tickets/ und an der Tageskasse für 12 €.

Wer als Helfer dabei sei will, melde sich bei bja@bistum-fulda.de

-

Spendenübergabe über 250,- € an Pfr. Ssekiwere für sein Projekt in Uganda

Bei der Aktion des Bürgerschaftspreises der Fuldaer Zeitung „Wenn wir DICH nicht hätten“ wurde Winfried Schön von ca. 100 vorgeschlagenen Teilnehmern unter die ersten 20 Bewerber gewählt. Er erhielt dafür ein Preisgeld von 100,- €, die er einem gemeinnützigen Zweck spenden wollte. Diese Spende stockte er um das doppelte auf, und der Heimat-u. Kulturverein gab ebenfalls 50,- € dazu, sodass ein Spendenbetrag von 250,- € zusammenkam. Diese Spende übergab er am 27.06.2017 mit einem symbolischen Scheck beim regelmäßigen Gemeindekaffee der Kirchengemeinde persönlich an Pfarrer Ssekiwere für sein Projekt „Spendenfonds St. Franziskus Burora“ in Uganda. Pater Uwe Barzen hat die kurze Ansprache von Winfried Schön simultan für Pfr. Ssekiwere übersetzt. Vom Vorstand des Heimat- u. Kulturvereins waren Sabine Trapp und Günter Kutzer anwesend. Herr Kutzer war bei der Preisverleihung am 22.06. in Fulda mit dabei, und er erwähnte unter anderem, dass bei der Vorstellung der einzelnen Bewerber großartige ehrenamtliche Aktivitäten zu hören waren, sodass eigentlich jeder von ihnen den 1. Preis verdient hätte. Es könne aber nur einer gewinnen. Er wies besonders darauf hin, dass es ohne Winfried Schön und seinen Sohn Michael die Mackenzeller Homepage nicht gäbe. Wir könnten stolz sein, dass ein Mackenzeller mit dabei war. Vor dem Gemeindekaffee war wie üblich Hl. Messe, die Pater Barzen gemeinsam mit Pfarrer Ssekiwere zelebrierte.

Herzlichen Dank an Winfried Schön und den Kulturverein für die Spende.

Fotos bei mackenzell.de unter Vereine/Heimat- und Kulturverein oder direkt HIER, einen Kurzfilm bei Youtube unter Mackenzell oder HIER.

-

Ein Wort von Pfr. Ssekiwere

Liebe Freunde und Gottesfreunde,

ich möchte Euch herzlich danken, auch im Namen der Gemeindemitglieder von Burora. Ihr habt uns so viel Zuneigung und Unterstützung für unsere Projekte geschenkt. Ganz herzlichen Dank auch für Eure Spenden von diesem Jahr. Die Beträge könnt Ihr diesem und dem nächsten Pfarrbrief entnehmen.

Was ist bisher geschehen?

Mit Euren Spendengeldern konnten wir einen kleinen Kindergarten mit zwei Räumen bauen. Vorher trafen sich die Kinder entweder in der Sakristei der Kirche oder einfach draußen unter einem Baum. Jedes Mal, wenn Regen (meistens mit Gewitter) kam, sind alle schnell weggerannt. Dieses Kindergartengebäude hat uns also einen großen Fortschritt beschert. Es ist sehr wichtig, dass die Kinder schon früh bei uns Erziehung und Bildung erfahren können, weil das zu Hause so gut wie gar nicht geschieht.

Mittlerweile ist die Kinderzahl gestiegen, zum einen, weil sich der Wert der Einrichtung herumgesprochen hat, zum andern, weil nach dem ersten Betriebsjahr eine Klasse in das nächst höhere Schuljahr aufgerückt ist. So wird die Kinderzahl von Jahr zu Jahr weiterwachsen. Wir würden gern die Einrichtung kombiniert als Kindergarten mit Grundschule (bis zum siebten Schuljahr) nach und nach ausbauen.

Wir haben dafür und für die Fertigstellung des Pfarrhauses einen örtlichen Kirchbaufonds gegründet, in den unsere Gläubigen jedes Jahr ca. 3.000 € einzahlen.

Ich bin zuversichtlich, dass die Anstrengungen und Beiträge unserer Gemeindemitglieder zusammen mit den Spenden von Euch unsere Projekte nach und nach zur Vollendung bringen.

In Sachen Pfarrhaus ist folgendes passiert:

Ende 2015 war unser Staatspräsident in seinem Wahlkampf für 2016 auch bei uns und hat mir ca. 20.000 € für den Pfarrhausbau überreicht. Damit und mit ergänzenden Spenden von Euch konnten wir den Rohbau incl. Dacheindeckung herstellen. Auch gab es zu Beginn handwerkliche Eigenleistungen unserer Gläubigen: Reinigung des Baugrundstücks von Busch- u. Wurzelwerk, Einebnung der Fläche, Ausheben der Fundamente, Beibringen von großen Stein-Findlingen und Lieferung von selbstgebrannten Ziegelsteinen.

Im Mai 2017 erhielt ich nach meinem Hilfegesuch vom letzten Jahr vom Erzbistum Köln einen Bewilligungsbescheid über weitere 20.000 €. Mit diesem Geld kommen wir ziemlich weit. Dazu erhoffen wir die Gelder unserer eigenen Gläubigen, und wir hoffen auf Eure weitere Unterstützung. Wenn jede Seite ca. 5.000 € aufbringt, müsste es reichen.

Nochmals ein herzliches Dankeschön und Vergelt’s Gott,

und wir versprechen Euch unser Gebet für Euch.

Euer Pfr. Ssekiwere

-

Neue Kommunionhelferinnen

Diana Schellenberger und Laura Muschik wurden von unserem Bischof zu Kommunionhelferinnen beauftragt. Seit einigen Wochen wirken Sie bereits als Lektorinnen bei den Gottesdiensten mit. Nun teilen sie auch, nachdem Sie im Juni einen Einführungstag zur Vorbereitung mitgemacht haben, mit die Kommunion aus. Herzlichen Dank allen unseren Lektor(inn)en und Kommunionhelfer(inne)n für Ihren Dienst.

-

Sternwallfahrt

Am Sonntag, 10.09.2017 ist um 10.00 Uhr die traditionelle Pilgermesse am Haunesee-Kreuz mit anschließendem gemütlichem Beisammensein mit Mittagessen, Kaffee und Kuchen an der Staumauer. Die Sternwallfahrt von Dammersbach beginnt um 09:15 Uhr an dem Parkplatz Schießanlage.

Pfr. Ludwig, Marbach lädt dazu herzlich ein.

-

Danke an den Steinmetz U. Eckart

Für die Spende der schönen Sandstein-Blumenkübel vor dem Haupteingang unserer Pfarrkirche in Mackenzell möchten wir dem Steinmetzbetrieb Ulrich Eckart in Mackenzell an dieser Stelle einen herzlichen Dank entrichten.

-

Getauft werden

Merlin Straub am 19.08. in Nüst

Lea Fladung am 03.09. in Mackenzell

Den Täuflingen und ihren Familien herzlichen Glückwunsch!

-

Verstorben sind

Regina Abel am 16.06.2017 aus Mackenzell

Renate Scholz am 23.07.2017 aus Mackenzell

Gott schenke ihnen das ewige Leben!

-

Spendenfonds St. Franziskus Burora, Uganda

Bankverbindung:

Kath. Kirchengemeinde Mackenzell

bei der VR-Bank Nordrhön (BIC: GENODEF1HUE)

IBAN: DE78 5306 1230 0302 5035 90

Verwendungszweck: St. Franziskus Burora

-

Informationen aus dem Pfarrbüro

Messintentionen oder Beiträge für den nächsten Pfarrbrief, können Sie bis zum 24.08.2017 im Pfarrbüro persönlich, telefonisch zu den Bürozeiten oder per Mail abgeben. Sie können den Inhalt der Gottesdienstordnung mit aktuellen Bei-trägen und Informationen auch online unter www.mackenzell.de oder www.molzbach.de einsehen. Weitere Beiträge finden Sie bei Facebook und Y-outube unter Pfarrei Mackenzell.

-

Pater Uwe Barzen OMI lebt im Bonifatiuskloster Hünfeld und ist dort direkt unter 06652/94266 oder 015905867430 zu erreichen. Sprechzeiten und Hausbesuche nach Vereinbarung. E-Mail: barzen@oblaten.de

Pfarrer Bernhard Merz erreichen Sie in Hofaschenbach unter 06684/352, Sprechzeiten am Donnerstag von 16:00 bis 18:00 Uhr im Johanneshaus und am Dienstag von 17:00 bis 18:00 Uhr in Hofaschenbach.

Frau Birgit Lauer erreichen Sie im Johanneshaus unter 06652/1522,

Email: birgit.lauer@pfarramt-mackenzell.de, besondere Sprechzeiten am Freitag von 14:00 bis 18:00 Uhr außer an Freitagen der Hauskommunion.

Diakon Helmut Kimmling, Rendant und Kurator für den Kindergarten erreichen Sie unter Tel.: 06652 5564, Sprechzeiten im Pfarrbüro am Montag von 10.00 – 12.00 Uhr.

Das Pfarrbüro ist vom 31.07. bis zum 07.08. nur eingeschränkt geöffnet, bitte melden Sie sich vorher telefonisch.

-

Der Pfarrbrief zum Ausdrucken (PDF)