2016 Selbstverteidigung

Der Förderverein der Grundschule Mackenzell organisiert einen Selbstverteidigungs für unsere Grundschüler

Haupttrainer Alexander Traud vom Kampfsportclub Hünfeld e.V. machte unsere Viertklässler fit für den Ernstfall.

Wie in jedem Jahr organisierte der Förderverein der Grundschule Mackenzell einen Selbstverteidigungskurs für die Kinder der vierten Klasse.

Im ersten praktischen Teil zeigte Herr Traud mit seiner Assistentin Nicole Maas wie die Schülerinnen und Schüler sicherer auftreten und brezligen Situationen besser aus dem Weg gehen können. Der eigene Sicherheitsbereich wurde ausgelotet und ein klares NEIN mit den Kindern im Stimmtraining geübt.

Mit einer ordentlichen Portion Humor, aber auch der angemessenen Ernsthaftigkeit riss er die Kinder mit, motivierte sie lauter zu sprechen, ihren Standpunkt klarer zu formulieren, mit einer starken Körpersprache zu argumentieren.

Bevor die Kinder im zweiten Teil verschiedene Schlag- Tritt – und Hebeltechniken trainierten, sprachen sie über Fairness im Training. Auch Schock- und Störtechniken wurden geübt. So sorgte ein kleiner Kniff in den Po des Angreifers nicht nur für großes Gelächter, sondern auch für einen Aha-Effekt. Herr Traud stellte damit klar, wie wirkungsvoll ein Überraschungsmoment sein kann.

Abschließend thematisierte der Trainer die Notwendigkeit von Zivilcourage innerhalb verschiedener Fallbeispiele.

Das Konzept ging voll auf. Die Kinder waren begeistert.

Text: Tamara Bednarek, Bilder: Christina Kirst

-