2015 Fremdensitzung

Kurzweilige 1. Fremdensitzung in Mackenzell

Die Mackenzeller Karnevalsvereinigung feierte dieses Jahr unter dem Motto: „Wenn Maz und Moz die Steinzeit rocken, hauts alle Narren aus den Socken!“

Thomas Korus führte mit Witz und Charme sehr gekonnt durch das vierstündige Programm, er erschien als Security und sorgte für Ruhe und Ordnung oder kündigte als Steinzeit-Mensch den nächsten Programmpunkt an.

Die MKV eröffnete die Fremdensitzung mit einem Sketch als Steinzeitbewohner von Gaalbernia und nahmen diese gekonnt auf die Schippe. Danach zeigte die Tonica eine musikalische Entwicklung von dem Rhythmus der Steinzeit bis Atemlos in die Neuzeit.

Nach dem Einmarsch der Garden und des Gremiums begrüßten die beiden Vorsitzenden Bianca Schön und Tobias Schön die anwesenden Gäste. Mit einem gemeinsamen Marsch begeisterten die Mackenzeller Sternschnuppen und die Mac´Kenzell Girls, die schwungvoll und synchron die Beine warfen. Danach berichteten Tobias Kutzer und Tobias Trapp von großen und kleinen Problemen im Büroalltag eines Informatikers und was einem, wenn man auf die Kaffee- oder Mittagspause wartet, so alles passieren kann. Humorvoll arbeiteten die Bänkelsänger das Dorfgeschehen auf: hier wurde über das Vereinsleben, das politische Leben oder auch über die Gaststätten im Ort mit lustigen Versen berichtet. Die Mackenzeller City-Girls begeistern mit einem erstklassigen Marsch. Holger und Laura Muschik berichten - zum Teil auch in "Platt" - von einem Zoobesuch: so kann ein Kind hierbei schon sehr "anstrengend" sein, wenn dieses dauernd etwas anderes will. Danach verzauberten uns die Molzbacher Voltis mit ihrer Akrobatik und tollen Kostümen mit dem Thema „Dream“. Burkhard und Jonas Merten erzählten mit viel Wortwitz und Charme über eine Vater-Sohn Beziehung; dabei stellte der Vater fest, dass Väter immer wieder auf ihre Kinder warten müssen. Nun standen wieder Molzbacher auf der Bühne: Die Bieber erklärten uns anschaulich was sie wären, "wenn sie nicht aus Molzbach wären". Es wurde wieder schwungvoll: die Red Diamonds boten einen tollen Marsch dar. Sitzungspräsident Stefan Schön, der gekonnt durch den Abend führte, ehrte zahlreiche Helfer wie die Technik, ohne die eine solche Veranstaltung gar nicht stattfinden könnte. Unterstützung bekam er von Claudia Gensler.

Als Ehrengast der Sitzung sprach der Ortsvorsteher von Molzbach, Udo Tischler, einige Grußworte.

Den Abschluss machten die "alten Männer mit Bieberschwänzen": ein Zusammenschluss von tanzenden Männern aus Mackenzell und Molzbach. Es startete dann das große Finale, bis im Anschluss noch lange gefeiert wurde.

Text: Ulrike Schön

Fotos Marco Gensler