2016 Fastnachtsumzug

Riesen Umzug in Mackenzell

Am Sonntag zogen pünktlich um 13:31 die über 1000 Aktiven mit 23 Wägen und 42 Fußgruppen durch die Straßen von Mackenzell. Die Zuschauer und auch die aktiven Narren hatten riesiges Glück: Denn der Wettergott hatte ein Einsehen und schloss pünktlich die Schleusen.

Bei dem langen und sehr phantasievollen Umzug hatten sich die Mackenzeller Wagenbauer und Kostümbastler mal wieder selbst übertroffen. Hier einen Wagen oder eine Fußgruppe besonders heraus zu heben ist unmöglich. Denn alle hatten mit viele Liebe zum Detail super Ideen in die Tat umgesetzt. Daher seien hier alle Mackenzeller und Molzbacher Gruppen nur genannt, denn Beschreibungen mit "toll und perfekt" passen auf alle Gruppen - und die Fotos stehen ohnehin für sich.

Die Mackenzeller Garden: Sternschnuppen, Mc Kenzell Girls, City Girls und Red Diamonds; die Tonica, der MKV mit "Disney", ehemaliges Showballett als Schmetterlinge, kleine Mackenzeller Elsa-Fans, die Grundschule als Schlümpfe, der Schützenverein mit "Bettman", das Werbeteam mit Alladin und die Wunderlampe, die Minions von der TSG, die Senioren der TSG als Helden vom Schlosspark, die Alten Herren der TSG mit dem Dschungelbuch der FIFA, Step und Fun der TSG als Mickey Mäuse, die Dancing Boys als Astronauten, Schritttempe als Wickie, das ehemalig Schlossballett als Schmetterlinge, die Mackenzeller Show Chaoten zum Thema Muppets, die Kirmes aus Mackenzell mit der Kirmestrickkiste, die Molzbacher Biber mit dem Biberbau, die Feuerwehr Molzbach als 101 Dalmatiner.

Aber auch aus den Nachbarorten konnten viele Gruppen begrüßt werden: der KKV aus Nüst, Showtanzgruppen aus Rückers, die HKG aus Hünfeld mit Garden und Elferratsfrauen, THW aus Hünfeld, Apres Ski aus Burghaun, die Junge Union aus Hünfeld mit mobilem Jugendraum, der Elferrat aus Silges, die Märchenfiguren aus Sargenzell, der TKV Großenbach mit allen Garden und dem Elferrat, die SG Praforst zum Thema Star Wars, die Feuerwehr Rückers als Hobbygärtner, die Römer aus Dietershan, die Junge Union mit Steinbachs Dorfplatz, die Kirmes aus Rückers mit Apres Ski, die Ostkurve aus Hünfeld zum Thema Rathausberg und die Jugendgruppe als Setzelbacher Jäger.  

Die MKV dankt an dieser Stelle vor allem der Feuerwehr und dem Roten Kreuz, die für Sicherheit sorgten; allen Helfern, egal ob als Kassierer oder in den vielen Buden; allen Aktiven die mit ihren Ideen alle in Staunen versetzten und beeindruckten.... OHNE EUCH ALLE GEHT ES NICHT - UND DER UMZUG WÄRE NICHTS.

 Wir freuen uns schon auf den Umzug in drei Jahren.

Text: Ulrike Schön

221 Bilder: Georg Vogt

-