2016 Fremdensitzung MKV

Zwei großartige Fremdensitzungen der Mackenzeller Karnevalsvereinigung

Am 23.01. und 30.01.2016 fanden in Mackenzell die beiden Fremdensitzungen statt und die Aktiven hatten sich mal wieder selbst übertroffen. Das Publikum war an beiden Abenden vollends begeistert von einem unglaublich guten Programm.

Die Narren konnten drei schwungvolle und perfekt ausgeführte Märsche der Gardegruppen Sternschnuppen, Mc Kenzell Girls und Red Diamonds bestaunen. Es ist schon beeindruckend, wie gleichmäßig alle tanzen und wie hoch die Beine geworfen werden. Auch die City Girls mit ihrem Showtanz Bollywood wussten mit tollen Kostümen und passenden Schritten zu verzaubern.

Dass es in Mackenzell hervorragende Musiker und Sänger gibt, konnte man bei den Disney-Liedern der Tonica oder dem Gesangverein sehen. Bei der Tonica sang der Vorsitzende der MKV Tobias Schön mit, was mit viel Applaus honoriert wurde. "Ganz großes Kino" kommentierte Sitzungspräsident Thomas Fischer den Beitrag des Gesangvereins, bei dem nicht nur Solisten sondern auch die ganze Gruppe in Mickeys Chorprobe überzeugte.

Natürlich darf an einem solchen Abend auch das Dorfgeschehen nicht fehlen: ob gesanglich von den Bänkelsängern, als künftige Schlagzeilen von Johannes Götze oder als Plausch nach dem Saunagang vom MKV-Stammtisch - hier wurde kein Blatt vor den Mund genommen. Ob der Bürgermeister in Hünfeld, die Banken, der neue Pfarrer oder die Flüchtlinge, es wurde kein Thema ausgespart. MAZ und MOZ - das bedeutet Mackenzell und Molzbach. Aus MOZ berichtete die Familie Baier mit Gesang über Probleme, die sie gestern noch nicht hatte - Zugabe-Rufe durften nicht fehlen. Und auch die Molzbacher Biber ließen alle bei einem Schattenspiel staunen, bei dem die Hünfelder samt der Gaalbern auf die Schippe genommen wurden.

Perfekt wurde der Abend durch zwei Büttenreden von Marco Wächtersbach, der auf die Jugend vor der 80ern gekonnt zurückblickte oder Tobias Trapp, der aus dem ersten Jahr im Elferrat humorvolles perfekt gereimt vortrug. Den Schlusspunkt einer grandiosen Sitzung boten die Molzbacher Voltis mit toller Akrobatik und Schritttempo als Wickinger - das Publikum war nun endgültig aus dem Häuschen.

Tobias Kutzer, der sich im Vorjahr in der Bütt bewährt hatte, führte humorvoll und bravourös als Ansager durch das Programm.

An dieser Stelle dankt die Mackenzeller Karnevalsvereinigung allen Aktiven, die trotz der so kurzen Saison und des anstehenden großen Umzugs wirklich tolle, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Beiträge darboten.

Als Gäste waren bei der 1. Sitzung Pater Uwe Barzen und der Ortsvorsteher Udo Tischler gekommen. Pt. Barzen ulkte über die Predigt von einem Pfarrer, die für „die Katz war“ und Udo Tischler überbrachte die Grüße aus Molzbach.

In der 2. Sitzung am 30.01. war eine Abordnung der Hünfelder Karnevalsgesellschaft mit ihrem neuen Präsidenten Michael Kubicek und dem diesjährigen „Schaude“ Martina Sauerbier, die einen humorvollen Beitrag brachte, erschienen. Die Mackenzeller Ortsvorsteherin Annette Trapp hatte einen besonderen Gast, Bundekanzlerin Angela Merkel im Schlepptau und berichtete u.a. auch über die hervorragende Arbeit mit den neuen Flüchtlingen im Ort.

Nun freuen sich die Narren auf den großen Umzug, bevor am Rosenmontag die Kindersitzung den Schlusspunkt einer jetzt schon tollen Saison bildet.

Text: Ulrike Schön, Ergänzung: Winfried Schön

Bilder: Georg Vogt,

die beiden ersten Bilder von der 1. Sitzung mit Pt. Barzen und Udo Tischler von Marco Gensler

-