Über uns

Historie Fastnacht –Mackenzeller Karnevalsvereinigung- (MKV)

Fastnacht wird in Mackenzell seit vielen Jahrzehnten gefeiert. Schon vor dem 1. Weltkrieg lud der Fahrradverein zum Fastnachtstanz ein. Anfang der 30er Jahre fanden große Fastnachtsumzüge und Tanzveranstaltungen statt, später sogar mit Ballettgruppen. Die Organisation und Durchführung erfolgte damals durch die örtlichen Vereine, die sich zu diesem Zweck zusammenfanden. Durch die Kriegsverhältnisse bedingt, wurden diese Veranstaltungen ab 1939 eingestellt. Ende der vierziger Jahre fanden sich interessierte Leute zusammen, um diese Tradition wieder aufleben zu lassen, so dass 1951 sogar ein Prinzenpaar mit Josef Scheich und Kethy Küpper (Rehberg ) aufgeboten werden konnte. 1952 und 1953 folgten 2 weitere Prinzenpaare. Die meisten Fastnachtsumzüge führten bereits damals nach Molzbach, wohin schon immer gute nachbarschaftliche Beziehungen bestanden und noch bestehen.

In den Folgejahren fanden regelmäßige Tanzveranstaltungen statt, abwechselnd in den beiden Gaststätten Trapp und Vögler. Erwähnenswert ist hierbei der sogenannte „Flüchtlingsball“, der weit über Mackenzell bekannt war. Umzüge wurden jedoch nur noch in unregelmäßigen Abständen durchgeführt.

Nach Gründung des Verkehrsvereins Mackenzell (später Heimat- und Kulturverein) 1969 wurde ein Ausschuss „Kultur und Jugendpflege“ gebildet, dem sich die meisten örtlichen Vereine anschlossen. Dadurch waren alle Altersklassen vertreten und eine gute Basis gegeben, kulturelle Veranstaltungen durchzuführen, so z.B. Theater, Kirmes und Fastnacht.

Der gebildete selbständige Ausschuss für Fastnacht gab sich den Namen „Mackenzeller Karnevalsvereinigung (MKV). Große Verdienste hierbei erwarb sich der gebürtige Mackenzeller Lehrer Paul Spiegel, der auch der Sitzungspräsident der ersten Fremdensitzung in 1971 war. Damit waren die regelmäßigen Fremdensitzungen geboren, die eine solche gute Resonanz erfuhr, dass ab 1978 zwei Sitzungen im Jahr erforderlich waren.

Nachfolgende Präsidenten waren: Theobald Trapp, Otto Traud aus Molzbach, Werner Große-Allermann, Marianne Stellmacher, Oswald Hildenbrand, Thomas Rotter, Thomas Fischer und zuletzt Tobias Schön.

Auch wurden seit der Anfangszeit der MKV regelmäßige Fastnachtsumzüge veranstaltet, zunächst alle 2 Jahre, später alle 3 Jahre. Seit dem Jahre 2000 wird auch regelmäßig „Weiberfastnacht“ mit einer Fremdensitzung veranstaltet und seit 2002 eine Kinderfremdensitzung.

Die Organisation aller Veranstaltungen liegt in den Händen des sogenannten „Gremiums“.

Die Mackenzeller Karnevalsvereinigung wurde in einer Versammlung 2009 als eigenständiger Verein unter dem gleichen Namen gegründet.

Vorstand 2014

Vorsitzende: Tobias Schön und Bianca Schön, Sandweg 2, 36088 Hünfeld-Mackenzell, Tel. 06652-7472686

1. Kassiererin: Marion Höfer

2. Kassiererin: Diana Schneider

1. Schriftführerin: Ulrike Schön

2. Schriftführerin: Melanie Fischer

www.MAZundMOZ.de