2014 Tag der Feuerwehr

Tag(e) der Feuerwehr in Mackenzell mit Austragung des Osthessencups der Jugendfeuerwehren

Bei schönstem Wetter veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Mackenzell am Samstag, den 27.09.2014 und Sonntag, den 28.09.2014 den Tag der Feuerwehr.

Bereits am Freitag führte die Feuerwehr Mackenzell eine Brandschutzerziehung in der Kindertagesstätte St. Laurentius Mackenzell durch. Den Kindern wurden verschiedenste Inhalte rund um das Thema Verhalten im Brandfall mitgeben. Das vermittelte Wissen wurde dann am Samstagmorgen mit den Wehren Mackenzell, Molzbach und Dammersbach durch eine gemeinsame Übung geprobt und das gelernte in die Praxis umgesetzt.

Im Anschluss an die Übung hatten die Kinder der Kindertagesstätte sowie der Grundschule Mackenzell die Möglichkeit sich am Forscher- und Entdeckertag im Feuerwehrhaus Mackenzell zu beteiligen. Dieser wurde durch unsere Kinder- sowie Jugendfeuerwehr unter Ausarbeitung von Viktoria Koch und Andreas Göb sowie unter Beteiligung vieler Helfer geplant und durchgeführt. Neben einzelnen Stationen zu physikalischen Grundvoraussetzungen zum Brennen und Löschen, kam die Feuerwehrtechnik sowie das Feuerwehrfahrzeug nicht zu kurz. Das angebotene Mittagessen kam bei allen Beteiligten sehr gut an und alle wurden satt.

Danach fand die Abnahme der Jugendflamme in der Stufe 1 der Gemeinden Burghaun, Nüsttal, Rasdorf sowie der Stadt Hünfeld am Sportplatz in Mackenzell statt. Hier mussten die Jugendlichen aus den verschiedenen Ortsjugendfeuerwehren ihr Können unter Beweis stellen, um diese Jugendflamme der Stufe 1 zu erreichen.

Am Abend fand ein Dankgottesdienst in der Mackenzeller Kirche statt, an dem die Junior-(Kinder)feuerwehr Mackenzell, die Jugendfeuerwehr Mackenzell-Molzbach sowie die Einsatzabteilung aus Mackenzell teilnahm. Im Anschluss an den Gottesdienst verschlug es viele Besucher zum Grillabend mit Schmackes in das Feuerwehrhaus, bei dem viele Grillspezialitäten geboten wurden und der Abend bei sehr guter Resonanz seinen gemütlichen Ausklang fand.

Der nächste Morgen startete mit einem Frühschoppen mit Weißwürsten.

Die Jugendfeuerwehr Mackenzell veranstaltete im Rahmen des Tags der Feuerwehr den Osthessencup für die Landkreise Fulda, Hersfeld-Rothenburg, Vogelsberg und Main-Kinzig an dem 31 Mannschaften, bestehend aus Jugendlichem im Alter zwischen 10-18 Jahren teilnahmen. Neben Kaffee und Kuchen erfreuten sich vor allem die Jugendlichen an den alkoholfreien Cocktails der Jugendfeuerwehr. Ein weiterer Programmpunkt dieses Tages war die Fahrzeugausstellung der neuesten Feuerwehrfahrzeuge aus dem Landkreis Fulda sowie der Aufbau eines Dekontaminationsplatzes durch die Wehren Hünfeld und Mackenzell. Die Besucher konnten hier den Ablauf einer Dekontamination nach einem Feuerwehreinsatz mit Gefahrgut sehen.

Nachdem die Wettkämpfe der Jugendfeuerwehren abgeschlossen waren fand gegen 16.30 Uhr die Siegerehrung statt. Neben zahlreichen Feuerwehrführungskräften aus den vier Landkreisen und verschiedenen politischen Mandatsträgern, lobten ganz besonders auch Hünfelds Erster Stadtrat Theo Flügel sowie der Erste Kreisbeigeordnete Dr. Heiko Wingenfeld die Jugendlichen für ihr Engagement bei der Feuerwehr.

Die Jugendfeuerwehr aus Mackenzell belegte bei dem zweiteiligen Wettkampf, bei dem es nicht nur um feuerwehrtechnisches Handeln und sportliche Leistung ging sondern auch um den Zusammenhalt der Gruppe und den Teamgeist, den 2. Platz nach der Jugendfeuerwehr aus Gemünden - Hainbach.

Im Rahmen dieser Siegerehrung wurde die Firma Fenstertechnik Theo Ziegler durch die Kreisjugendfeuerwehr des Landkreises Fulda sowie die IHK Fulda mit dem Förderschild „Partner der Jugendfeuerwehr“ bedacht. Theo Ziegler engagiert sich nun schon seit Jahrzehnten für die Belange der Jugendfeuerwehr auf allen Ebenen. Dieses soll mit dieser Auszeichnung und der Tafel zum Ausdruck gebracht werden. Herzlichen Glückwunsch.

Weiterhin wurden für Ihre Zugehörigkeit zur Feuerwehr Mackenzell folgende Mitglieder mit der Plakette des Kurhessisch Waldeckschen Feuerwehrverbandes für mind. 25 jährige Zugehörigkeit geehrt: Michael Kimpel, Gerald Laibach, Thomas Kurz, Theo Ziegler, Wolfgang Seng, Michael Witzel, Dirk Wächtersbach und für 50 Jahre Erich Schön sowie für mehr als 70 Jahre Willi Hartung.

Wir wünschen allen Geehrten alles erdenklich Gute sowie noch eine lange Zugehörigkeit zu Ihrer Feuerwehr Mackenzell.

Die Freiwillige Feuerwehr Mackenzell bedankt sich bei allen Helfern und Verantwortlichen, die dieses Wochenende zu einem Erfolg gemacht haben und ganz besonders bei allen Bürgern aus Nah und Fern, die durch ihr Erscheinen zeigen, dass die Feuerwehr wichtig für die Sicherheit unseres Stadtteils ist.

Bericht: Kevin Kimpel und Dirk Wächtersbach


Fotos: Georg Wehner / Feuerwehr Mackenzell (urheberrechtlich geschützt)