2012 Seniorennachmittag

Seniorennachmittag Mackenzell Molzbach
Viele Senioren aus Mackenzell und Molzbach fanden sich am 28. Okt. 2012 zum Seniorennachmittag der beiden Orte im Kombigebäude am Sportplatz ein. Die Frauen der kfd hatten sich viel Mühe gemacht, um die Senioren- innen mit einem bunten Programm zu unterhalten. Den Anfang machten unter Leitung von Stefan Meyer die Nachwuchsbläser der Musikkapelle aus Nüsttal und der Tonica. In ihrer Begrüßung gab Vorstandsmitglied Ursula Hohmann ihrer Freude darüber Ausdruck, dass in diesem Jahr wieder so viele erschienen waren. Sie begrüßte vor allem die Mackenzeller Mandatsträger, an ihrer Spitze Ortsvorsteherin Annette Trapp, den Molzbacher Ortsvorsteher Udo Tischler und Stadtverordnetenvorsteher Stefan Schwenk.
Nach einem weiteren Musikstück der Nachwuchsbläser präsentierten der Kinderchor und die Messdiener unter Leitung von Susanne Schinacher-Merten mit Unterstützung ihres Mannes Burkhard ein Martinsspiel „Laterne, Sonne, Mond und Sterne“. Während des Kaffeetrinkens musizierte in gewohnter Weise Karl-Dieter Grosch, der auch das Liedersingen begleitete. Der Gesangverein Mackenzell unter Leitung von Monika Meyer brachte zwei Lieder zu Gehör, „Oh du lieber Augustin“, das einen etwas makabren Text hatte, wie Frau Meyer bei der Ankündigung sagte, und das Lied „Hab Sonne im Herzen“.
Für die erkrankte 1. Stadträtin Monika Mihm sprach Berthold Quell die Grüße der Stadt aus. Er begrüßte auch den durch dienstliche Gründe später gekommenen neuen Seelsorger Pater Günther Kames und hob sein großes Interesse an Mackenzell mit seinem vielfältigen Vereinsleben hervor. Gleichzeitig würdigte er das große Engagement der kfd, auch hinsichtlich der Durchführung des Seniorennachmittags. Als älteste Teilnehmer konnten Ursula Hohmann, die frühere Stadträtin Gisela Aha und Berthold Quell folgenden Personen ein Geschenk überreichen: bei den Mackenzeller Frauen war dies Luise Roth mit 92 Jahren und bei den Männern Karl Quell mit 88 Jahren. Aus Molzbach die Eheleute Anna (89 J.) und Helmut (85 J.) Kuhnert.
Ursula Hohmann brachte sodann einen besinnlichen Beitrag „Ein Lächeln“. Auch die Senioren-innen haben ihren Beitrag mit zwei Liedern geleistet: das Mackenzeller Heimatlied „Mackenzell, du bist mein schönes Heimatland“, Texter unbekannt, Melodie von Ludwig Knauf und als weiteres Lied zur Jahreszeit passend „Bunt sind schon die Wälder“. Ein besonderer Höhepunkt war dann die Modenschau. Moderatorin Christa Trapp stellte sechs Damen vor, die die unterschiedlichsten Verwendungsmöglichkeiten von Herrenunterhosen demonstrierten. Den Abschluss bildeten dann noch zwei Lieder zum mitsingen.

Text, Fotos u. Urheberrecht: Winfried Schön