Über uns

Gesangverein Mackenzell

Im Jahre 1922 kam es zur Gründung eines Gesangvereins als gemischter Chor unter dem Lehrer Adalbert Hosenfest. Die Leistungen waren in kurzer Zeit so ansprechend, dass man schon bald an Sängerfesten in Hünfeld und Steinbach teilnehmen konnte. So konnte der Nachfolgedirigent Lehrer Fritz Kimmel in 1923 einen gut geschulten Chor übernehmen und die begonnene Arbeit fortsetzen. Besonders bei kirchlichen Feiertagen und Festen der Gemeinde wirkte der junge Verein begeisternd mit. Eine Zeit der Blüte erlebte der Verein ab dem Jahre 1934 unter Lehrer Wilhelm Fischer, der den Chor in einen Männerchor umwandelte. Diese für den Verein so fruchtbare Epoche wurde, wie bei anderen Vereinen auch, durch den Ausbruch des 2. Weltkrieges jäh beendet. 1946 hat sich dann Organist Clemens Trapp des Wiederauflebens des Chores gewidmet und hat sich große Verdienst erworben. Vorsitzender des Vereins wurde Karl Pappert und als späterer Chorleiter konnte Johannes Handwerk aus Hünfeld gewonnen werden. Neben den Älteren fanden nun auch jungendliche Sänger zum Verein. Im Mai 1949 übernahm Hauptlehrer Karl Schramm den Dirigentenstab. Ein Hauptverdienst des Dirigenten war die Wiedergründung des gemischten Chores in 1950. Zwei Jahre später übernahm Albin Quell den Vorsitz. Wegen der Versetzung von Lehrer Schramm wurde 1953 Reinhold Klüber als Dirigent bestellt. Im Jahre 1957 kam es dann zu einer notgedrungenen mehrwöchigen Pause, da Dirigent Klüber nicht mehr zur Verfügung stand. Johannes Handwerk konnte erneut als Dirigent gewonnen werden. Bei einer späteren Neuwahl übernahm Josef Heß den Vorsitz. Im Laufe der Jahre ließ aber die Bereitschaft für den Chorgesang des gemischten Chores nach und die Proben wurden eingestellt. Auch der Männerchor schrumpfte, blieb aber kräftig genug, um die vielfältigen Aufgaben in der Gemeinde und Kirche zu erfüllen. Zwischenzeitlich hatte auch Dirigent Hauptlehrer Langer sein Amt niedergelegt und Hauptlehrer Martin Mihm konnte gewonnen werden, sowie Axel Lindemann als Vorsitzender. Unter der neuen Führung konnte der Chor wieder als gemischter Chor aktiviert werden und nahm erneut an Wertungssingen teil. Nach dem Tod von Martin Mihm in 1982 übernahm Ingeborg Feuerstein die Chorleitung, die sie 1990 an Ekkehard Richter weitergab. Nachfolgende Vorsitzende waren Martin Göller und zuletzt Annette Trapp, die heute noch der Abteilung gemischter Chor vorsteht. Dirigentin bis heute Monika Meyer

Im Jahre 2002 wurde die seit einiger Zeit gegründete Gesangsgruppe Sing-a-pur mit Dirigentin Monika Meyer in den Gesangverein integriert, ebenso die Kindergruppen unter Leitung von Burkhard Merten und Sabine Schinacher-Merten. Sing-a-pur wird seit Februar 2019 von Hans-Jürgen Steffenhagen geleitet.

Schwerpunkte der Auftritte der verschiedenen Gruppen sind das Adventskonzert, die Mitwirkung bei kirchlichen Festen und Vereinsjubiläen, sowie das Konzert im Lokschuppen Hünfeld.

-

Vorstand seit 07.03.2020:

Birgit Hillenbrand - Verwaltung / Anschrift: Hünfelder Str. 18, 36088 Hünfeld-Mackenzell / Mail: siebenh@t-online.de

Fritz Zündel - Öffentlichkeitsarbeit/Terminkoordination

Heike Aha  - Finanzen

Mick Pickel - Projektarbeit

Katherina Martienssen - Innere Kommunikation/Jugendarbeit