2016 Ergebnis August-Umfrage über Homepage

Ergebnis der Umfrage vom August 2016 betreffend Mackenzeller Homepage

An dieser Umfrage, die nicht repräsentativ ist, haben sich 87 Personen aller Altersklassen beteiligt. Dies ist, so finden wir, ein gutes Ergebnis und zeigt das Interesse der Nutzer. Fast 100% der Teilnehmer beurteilen unsere Arbeit als sehr gut bis gut, was uns natürlich sehr freut. 400 Zugriffe werden durchschnittlich pro Tag verzeichnet, was auch das gute Ergebnis wiederspiegelt.

Interessant und auch teils überraschend sind die Fragen 1 bis 4b, über 60% der Teilnehmer sind über 40 Jahre alt, oder über 80% kommen aus Mackenzell und fast 83% sind Mitglied in einem hiesigen Verein. Genaue Zahlen und Grafiken nachstehend.

Neben 17 Verbesserungsvorschlägen waren auch 25 Anregungen und Wünsche zu verzeichnen, die wir gerne zur Kenntnis und teilweise zur Umsetzung vernommen haben.

Es wird u.a. mehrfach gefragt, warum von manchen Veranstaltungen Berichte und Fotos fehlen. Antwort: die Vereine wurden immer wieder gebeten, Fotos und Berichte von Veranstaltungen zu übergeben, wir können und wollen nicht bei jeder Veranstaltung anwesend sein. Daher erneut die Bitte an die Vereine, Material zur Verfügung zu stellen.

Eine weitere Frage bezog sich auf Berichte über Kindergarten und Schule. Dies ist hinsichtlich der Kinder ein sensibler Bereich und wird nur auf direkte Veranlassung der jeweiligen Institution vorgenommen.

Ein Verbesserungsvorschlag bezog sich darauf, dass die Gottesdienstordnung nicht immer aktuell ist. Dem muss widersprochen werden, höchstens 2-3 ältere Gottesdienste stehen evtl. mal in der Homepage, denn es ist uns als Ehrenamtliche nicht zuzumuten, täglich zu aktualisieren. Erwähnenswert zu diesem Thema ist noch, dass monatlich zwischen 800 bis 1.000 Mal auf die Gottesdienstordnung zugegriffen wird und damit immer an der Spitze der Zugriffe liegt.

Auch gab es originelle Vorschläge, z.B. Gewinnspiele oder jeden Tag einen Witz oder zwei, drei Sätze aus dem Mundartbuch gesprochen. Bemerkung: wir betreiben die Homepage ehrenamtlich und der Zeitaufwand wäre nicht unerheblich. Sollte jemand über die entsprechende Zeit und das notwendige technische Equipment verfügen, mag er/sie sich gerne bei uns melden.

Auch wurde angeregt, mehr Infos zu den Tätigkeiten des Ortsbeirates zu geben, was wir gerne aufnehmen und an die Ortsvorsteherin weitergeleitet haben.

Einige Teilnehmer beanstanden die Veröffentlichung von Bildern, besonders im kirchlichen Bereich, andere loben die Vielzahl der Fotos.

Grundsätzlich ist es rechtlich erlaubt, Bilder von öffentlichen Veranstaltungen, auch Gottesdienste zählen dazu, zu publizieren, ohne die abgelichteten Personen zu fragen, wenn das Gesamtgeschehen dokumentiert wird. Das heißt also, dass Personen in einer größeren Anzahl nicht gefragt werden müssen, Einzelpersonen dürfen nicht gezielt, sondern die Abbildungen müssen das Gesamtgeschehen dokumentieren, dies greift aber nicht bei Personen der Zeitgeschichte, also „Prominente“, die ohne zu fragen veröffentlicht werden dürfen.

Anmerkung der Webmaster: Wenn jemand auf einer veröffentlichten Gesamtaufnahme nicht gezeigt werden möchte, so kann das Gesicht auf Wunsch kurzfristig verpixelt, oder ganz herausgenommen werden, sofern es sich nicht um eine besondere Dokumentation handelt.

Desweiteren müssen wir sagen, dass die Berichte von den Vereinen, Gruppen oder der Kirche den Webmastern zur Verfügung gestellt werden und somit davon auszugehen ist, dass Fotos zur Veröffentlichung freigegeben sind, sofern sie rechtlich zulässig sind.

Weitere Fragen bezogen sich auf YouTube. Dieser Bereich wird nicht von den Webmastern betrieben, sondern lediglich in Einzelfällen und geringem Umfang vom Webmaster an den Betreiber (Kirche) mit Kurzfilmen übermittelt, welcher ohnehin bei Musik- oder Liedbeiträgen auf GEMA – Rechte achten muss.

Abschließend muss erwähnt werden, dass die Homepage rein ehrenamtlich, ohne Verpflichtung irgendjemandem gegenüber und uneigennützig mehr oder weniger privat betrieben wird, lediglich werden die laufenden Gebühren von den Vereinen getragen. Aber wir machen dies aus Freude und Überzeugung und bedanken uns noch einmal ganz herzlich für die rege Teilnahme an der Umfrage und die lobenden Kommentare, die uns motivieren wie gehabt (und besser, auch wenn es dafür kaum ein Dankeschön gibt) weiter zu machen!

Vielen Dank sagen

Webmaster Winfried Schön und Heike Hohmann (Vertreterin)

-

gestellte Fragen:

1.) Wie alt sind Sie? (87 Antworten)

unter 20 = 5 / 5,7%

20 – 30 = 15 / 17,2%

30 – 40 = 13 / 14,9%

40 – 50 = 23 / 26,4%

50 – 60 = 18 / 20,7%

60 + = 13 / 14,9%

-

2) Sind Sie (87 Antworten)

männl. = 39 / 44,8%

weibl. = 48 / 55,2%

-

3) Verraten Sie uns wo Sie wohnen (87 Antworten)

Mackenzell: 70 / 80,5%

restl. Stadtgeb. 7 / 8,0%

Krs. Fulda 1 / 1,1%

Hessen 4 / 4,6%

Deutschland 3 / 3,4%

sonstige Länder 2 / 2,3%

-

4a) Sind Sie Mitglied in einem Mackenzeller Verein? (87 Antw.)

Ja 72 / 82,8%

Nein 15 / 17,2%

-

4b) Wann ja: aktives oder passives Mitglied? (72 Antworten)

Aktiv 55 / 76,4%

Passiv 17 / 23,6%

-

5) Wie zufrieden sind Sie mit der Aktualität unseres Internetauftrittes? (87 Antworten)

sehr zufrieden 62 / 71,3%

zufrieden 25 / 28,7%

-

6) Wie zufrieden sind Sie mit den Inhalten unseres Internetauftrittes? (87 Antworten)

sehr zufrieden 49 / 56,3%

zufrieden 37 / 42,5%

geht so 1 / 1,1%

-

7) Was interessiert Sie besonders? (87 Antworten)

Berichte über Veranstaltungen: 82 / 94,3%

Gottesdienstordnung: 39 / 44,8%

Vorstellung der Vereine: 39 / 44,8%

Fotogalerien: 71 / 81,6%

Sonstige: 5 / 5,7%

-