2014 Keltenhof neuer Zaun

Keltenhof :Zaun und Tor erneuert
Da der Zaun und das Eingangstor beim Keltenhof in letzter Zeit in keinem guten Zustand waren, hat der Verein Buchonia Celtica dies nach sieben Jahren seit der Eröffnung in 2007 vor allem den teils zerfallenen Flechtzaun erneuert. Der Träger des Keltenhofes, die Stadt Hünfeld bzw. das Konrad-Zuse-Museum haben einen Teil der Verantwortung an diesen neu gegründeten Verein übertragen.
Der Verein ist eine keltische Reenactment Gruppe aus der Rhön, die historische Ereignisse möglichst authentisch rekonstruiert. Fünf Wochen lebten 3 junge Männer nach alten Sitten und Gebräuchen im Keltenhof völlig ohne neuzeitliche technische Errungenschaften. Mit weiteren Mitgliedern des Vereins wurden die erforderlichen Weiden, das Spaltholz, Torschwellen usw. in die Erneuerung verbracht, so dass es nach Beendigung der Maßnahme wieder ein schönes äußeres Bild des Keltenhofes ergeben hat.

Text und Bilder: Winfried Schön