2016 Weihnachtsmarkt

Mackenzeller Weihnachtsmarkt 2016

Der Mackenzeller Schützenverein hatte für Samstag, 17.12.2016, zum traditionellen Weihnachtsmarkt auf dem Johannesplatz eingeladen.

Bereits um 10.00 Uhr begann bei trockenem Wetter der Weihnachtsbaumverkauf, zu dem sich zahlreiche Personen eingefunden hatten. Die ca. 90 Bäume waren schnell bis auf kleine Reste vergriffen.

Jeder Käufer erhielt ein Los, womit er als 1. Preis einen 1m³ Brennholz, als 2. Preis einen Einkaufsgutschein und als 3. Preis einen Verzehrgutschein gewinnen konnte.

Zur Stärkung gab es bereits ab 11:00 Uhr eine däftige Erbsensuppe und Chili con Carne aus der „Feldküche“ der Gebrüder Jürgen und Uwe Wehner und deren Helfer, sowie Würstchen vom Grill.

Am Nachmittag wurden noch Waffeln und Brezeln zusätzlich angeboten.

Für kalte und heiße Getränke hatte der Schützenverein gut vorgesorgt und so war für jeden Besucher, ob groß oder klein, was dabei.

Als Attraktion gab es dieses mal wieder einen Weihnachtsbasar mit 2 Ständen; werkeln für die Hünfelder Sorgenkinder (Schützenverein Mackenzell), basteln und backen von und für die Schlossbewohner, organisiert von Frau Martina Staub.

Der Basar wurde von den Besuchern gut angenommen. Geboten wurde neben Gebasteltem und Strickwaren auch selbst hergestellte Plätzchen, Kuchen, Essig und Holunderlikör.

Die Schlossbewohner boten Meisenknödel, Plätzchen, Weihnachtsengel und das Spiel für Jung und Alt "Mackenzell ärgere dich nicht" an.

Für ein weiteres High Light sorgte die Grundschule Mackenzell um 17:00 Uhr. Frau Ulrike Bönsch bot kurzfristig an, die mit den Schülern eingeübten Weihnachtslieder auf dem Weihnachtsmarkt vorzutragen.

Der Applaus der Besucher war der Beleg für die erfolgreiche musikalische Arbeit mit den Grundschülern.

Vereins-Vorsitzender Manfred Kurz und Udo Tischler nahmen anschließend die Verlosung der 3 Preise vor, Glücksfee war dieses mal wieder die Ortsvorsteherin, Frau Annette Trapp.

Gegen 19:00 Uhr füllte sich der Johannesplatz mit vielen Besuchern aus Nah und Fern und so blieb man in gemütlicher Runde bei Glühwein und Bier noch lange zusammen.

Als ein weiteres weihnachtliches Glanzlicht spielte die Tonica unter dem Dirigentenstab von Tobias Baumann dann ab 20.30 Uhr mit 25 Musikern weihnachtliche Weisen.

Der Schützenverein bedankt sich bei allen Helfern, die bei der Vorbereitung und am Tag selbst mitgeholfen haben, besonders auch dem MKV für die Bereitstellung der Glühweinbude, der Tonica für die musikalische Umrahmung, dem Jürgen Wehner für die Bereitstellung der Feldküche, den unterstützenden Vereinen für ihre Mithilfe und Herbert Käsmann und Josef Wirth für die bereitgestellten Transportmittel.

Ebenso danke an die Grundschule für die weihnachtliche Umrahmung.

Allen Mackenzellern, Freunden und Gönnern wünscht der Schützenverein eine besinnliche Weihnachtszeit und einen gesunden Start ins neue Jahr.

Bericht und Fotos: Schützenverein -Manfred Kurz-