2012 Kommersabend 50 J

Schützenverein Mackenzell 1962 e.V. feiert sein 50-jähr. Jubiläum
Mit einem Festgottesdienst und Kommersabend am Samstag, 5. Mai 2012 eröffnete der Schützenverein seine Festlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen.
Pfarrer Joachim Hartel, selbst Vereinsmitglied und in Mackenzell aufgewachsen, zelebrierte mit dem Ortsgeistlichen Pater Klaus Söhnel den Festgottesdienst. Pfarrer Hartel betonte in seiner Predigt u.a., dass man nicht nur soziale Komponenten sondern auch private in einen Verein sehr gut einbringen kann. Die Messfeier wurde vom Gesangverein unter Leitung von Monika Meyer mitgestaltet.
Zum Kommersabend im Schützenhaus konnte Vorsitzender Manfred Kurz viele Ehrengäste begrüßen, darunter von der politischen Ebene Kreisbeigeordnete Dr. Friederike Lang, Bürgermeister Dr. Eberhard Fennel und Ortsvorsteherin Annette Trapp. Von Vereinsebene den Präsidenten des Hess. Schützenverbandes Hans-Heinrich von Schönfeld, Gauschützenmeister Berthold Stock, Kreisschützenmeister Rudolf Köhl und Sportkreisvorsitzenden Hein-Peter Möller. Ein besonderer Gruß galt den Ehrenmitgliedern Hermann Wirth, Oswald Hartung und Hubert Schneider. Ein weiterer Willkommensgruß galt der Königsfamilie mit König Theo Kraft, Königin Anni Hildenbrand und Jugendkönig Constantin Buhse mit jeweiligen Rittern.
In seinem Grußwort skizierte Bürgermeister Dr. Fennel die Schwierigkeiten bei den Anfängen beim Bau des Schützenhauses ab 1976 und lobte den besonderen persönlichen Einsatz der Schützenbrüder zur Verwirklichung des Vorhabens. Ortsvorsteherin Trapp lobte vor allem die Verbundenheit in der Dorfgemeinschaft. Sie wünschte weiterhin Motivation und Ideen, damit der Verein immer „ins Schwarze“ treffe. Für den Landkreis gratulierte Dr. Friederike Lang und überreichte gemeinsam mit Bürgermeister und Ortsvorsteherin den Ehrenbrief des Landes Hessen an Dietmar Rauch für langjährigen und unermüdlichen Einsatz im Verein. Im Auftrag der Mackenzeller Vereine gratulierte Theo Ziegler, Vorsitzender der Feuerwehr und lobte vor allem die Jugendarbeit, die in all den Jahren aufgebaut worden ist.
Sportkreisvorsitzender Hein-Peter Möller überbrachte die Grüße und Glückwünsche des Sportkreises Hünfeld und merkte an, wie erstaunlich es sei, mit welchem Engagement und Durchsetzungsvermögen der Verein in den letzten 50 Jahren all seine gesteckten Ziele geschafft hat. Er überreichte für langjährige aktive Vorstandsarbeit Ehrenurkunden an Elvira Eckart und Uwe Wehner sowie die Verdienstnadel für Dietmar Rauch und Rainer Richter.
Weitere Grußworte und Glückwünsche überbrachten der Präsident des Hessischen Schützenverbandes, der Gausportleiter, Gauschützenmeister und Kreisschützenmeister, Namen wie oben bereits erwähnt.
In der von Berthold Raub ausgearbeiteten und von Andrea Hohmann mediengerecht gestalteten Chronik wurden in zahlreichen Bildern und Kurzvideos die Anfänge bis heute aufgezeigt und von Karl Werder anschaulich vorgetragen.
Zwischen der in zwei Teile aufgegliederten Chronik wurden noch 3 Gründungsmitglieder für 50 Jahre Treue geehrt. Hermann Wirth hat 18 Jahre lang die Geschicke des Vereins gelenkt, Oswald Hartung war 20 Jahre Kassenwart und 6 Jahre Hauswart im Schützenverein, Hubert Schneider war 18 Jahre 2. Vorsitzender. Dafür erhielten sie eine Ehrenurkunde und ein 50 mm dickes „Urgestein“ aus Basalt, für jedes Jahr 1mm. Vom Deutschen Schützenbund erhielten sie eine Ehrenurkunde und die goldene Nadel.
Eine besondere Ehre wurde Elfriede Raub zuteil, sie war schon unzählige Male Kreis- und Gaumeisterin. Nach einem 3. und 2. Platz konnte sie danach 4-mal den Titel Hessenmeisterin erringen und war selbst bei der Deutschen Meisterschaft mit Erfolg dabei. Für ihre Verdienste erhielt sie vom Vorsitzenden Manfred Kurz eine Ehrenurkunde und die Vereinsnadel in Gold. Der Präsident des Schützenverbandes überreichte an Elfriede Raub die Hessische Ehrennadel.
Eine weitere Sonderehrung wurde Rudi Schön zuteil. Laudator Berthold Raub, der ein ganzes Stück gemeinsame Vereinsgeschichte mit Rudi Schön verbindet, hob dessen Einsatz in vielfältigen Bereichen, besonders aber beim Bau des Schützenhauses hervor. Er erhielt die Urkunde zur Ehrenmitgliedschaft mit Nadel.
Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Margret Käsmann, Marita Göller, Renate Quell, Wolfgang Wehner, Clemens Knauf, Roland Richterund Manfred Kurz
Für 25 Jahre: Sieglinde Roth, Uwe Götze, Markus Brehl, Thomas Wiegand und Joachim Hartel
Für 10 Jahre: Renate Götze, Marlies Eckart, Annemarie Riethmüller, Annette Ludwig, Claudia Richter, Julia Richter, Irene Richter, Anni Hildenbrand, Lisa Wehner, Günter Bernhard, Martin Götze, Manuel Weber, Jürgen Bartsch, Florian Heil
Zu den Geehrten gehören auch Roland und Claudia Richter, Manuel Weber, Jürgen Bartsch und Florian Heil, die nicht anwesend sein konnten.
Zum Abschluss dankte Vorsitzender Manfred Kurz allen, die zum Gelingen des Abends beigetragen haben, besonders aber dem Bläserchor Tonica unter Leitung von Tobias Baumann, der bei den vielen Ehrungen zwischendurch immer wieder für eine angenehme Unterhaltung sorgte und dem Gesangverein für die Mitwirkung beim Festgottesdienst. Auch lud er zum Festwochenende, zugleich Kreis- und Gauschützenfest vom 2. bis 4. Juni ein. Programm auf der separaten Mackenzeller Homepage und auf aushängenden Plakaten.

Text: Winfried Schön
Bilder: Rainer Richter