2013 Adventskonzert

Adventskonzert in Mackenzell
Zum alljährlichen Adventskonzert in Mackenzell wurde in diesem Jahr durch den Bläserchor Tonica eingeladen. Die Pfarrkirche St. Johannes der Täufer war am 2.Adventssonntag gut besucht. Durch die Tonica unter der Leitung von Dirigent Tobias Baumann wurde gemeinsam mit dem Gemischten Chor Mackenzell (Leitung: Monika Meyer), dem vhs-Nachwuchsblasorchester MaNü (Leitung: Martin Genßler), Sing-a-pur (Leitung: Maria Löbens) sowie einem Klarinettenchor aus Nüsttaler und Mackenzeller Holzbläsern (Leitung: Ute Krönung) ein abwechslungsreiches Programm dargeboten. Den Auftakt machte die Tonica mit „Concerto d‘Amore“, einer symphonischen romantischen Komposition aus der Feder von Jacob de Haan. Mit dem zweiten Stück „The Nightmare before Christmas“ bekamen die Zuhörer ungewöhnliche Töne für die Vorweihnachtszeit zu hören. Die Musik stammt aus einem Musical-Animationsfilm, in dem es darum geht, dass die Bewohner von Halloween Town den Weihnachtsmann entführen, weil sie endlich auch einmal Weihnachten feiern wollen. Dabei machen sie aber alles falsch, weil sie den Sinn des Weihnachtsfestes überhaupt nicht verstanden haben. Diese spannende, teils gruselige Geschichte wird in der Musik eindrucksvoll aufgegriffen.
Der Gemischte Chor intonierte ein gefühlvolles „Ave Maria“ und besang den „Advent der Christenheit“, ein Stück des zeitgenössischen Schweizer Komponisten Lorenz Maierhofer.
Die jungen Musikerinnen und Musiker des vhs-Nachwuchsblasorchesters MaNü stimmten zum einen ruhige und nachdenkliche Töne, zum anderen aber auch beschwingte Rhythmen wie beim bekannten Spiritual „Go down Moses“ an. Sing-a-pur führte das bekannte englische Weihnachtslied Hark The Herald Angels Sing auf.
Gemeinsam mit Nüsttaler Musikern wurde ein Klarinettenchor auf die Beine gestellt, in dem die ganze Familie der Klarinetten, von der kleinen Es-Klarinette bis hin zur großen Kontrabass-Klarinette, vertreten war. Solistinnen bei „Luim“ von Peter Benoit waren Carolin Meyer und Kerstin Götze-Sagert, die für ihr virtuoses Spiel viel Applaus bekamen.
Ein weiteres Projekt im Rahmen des Adventskonzertes war die Aufführung von Auszügen aus der Kleinen Orgelmesse von Josef Haydn. Beim Kyrie und dem Sanctus wurde Sing-a-pur von Monika Meyer an der Orgel und einem Holzbläser-Ensemble begleitet.
Rhythmisch wurde es dann noch einmal beim zweiten Auftritt der Tonica mit den bekannten Weihnachtsmelodien „Sleigh Ride“ und „Winter Wonderland“.
Berührt vom Schicksal der Menschen auf den Philippinen, die vor wenigen Wochen durch den Taifun Hayan alles verloren haben, wurde eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Die Erlöse aus der Sammelaktion nach dem Konzert kommen der Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ zu Gute. Hierbei schließt sich die Tonica der Musikkapelle Nüsttal an, die den Spendenertrag ihres Kirchenkonzertes vor 2 Wochen ebenfalls dieser Hilfsorganisation zuleiten wird. Unterstützung wurde auch durch die Krippenfreunde eingebracht, die eine Broschüre zur Verfügung stellten, welche gegen eine Spende mitgenommen werden konnte.
Der Bläserchor Tonica Mackenzell bedankt sich bei allen Mitwirkenden und Zuhörern und wünscht eine fröhliche und friedliche Advents- und Weihnachtszeit!

Text: Anke Wehner
Fotos u. Urheberrecht: Winfried Schön