Verband der Kriegs- und Wehrdienstopfer, Behinderten und Sozialrentner Deutschlands e. V. (VdK)


Kontakt: Willi Brehl

Tel.: 06652 5808



Die Ortsgruppe des Verbandes der Kriegs- und Wehrdienstopfer, Behinderten und Sozialrentner Deutschland e.V. (VdK) wurde 1950 in Mackenzell gegründet. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt heute bei der Interessenvertretung der Behinderten und Sozialrentner.

 

Vorsitzender:

 

Willi Brehl, Kappmühlenweg 5, 36088 Hünfeld-Mackenzell, Tel.: 06652 5808

Über den VdK in Mackenzell

Auch in Mackenzell besteht seit langem ein Ortsverband des VdK, der sich um die Interessen der Kriegs- und Wehrdienstopfer sowie der Behinderten und Sozialrentner kümmert. Langjähriger Vorsitzender war Willi Trapp, auf dessen Initiative das Gefallenenehrenmal bei der neuen Kirche erstellt wurde. Die Mitglieder sind nicht nur Kriegsveteranen, wie man vielleicht nach der bekannten Abkürzung meinen könnte, sondern kommen aus allen Bevölkerungsschichten. Der Schwerpunkt liegt heute bei den Behinderten jeden Alters und den Sozialrentnern, für die es besonders wichtig ist, dass ihre Interessen verbandsmäßig vertreten werden. Zum Jahresprogramm gehören zum Beispiel Informationsabende, Gedankenaustausche, Wanderungen und Ausflüge.